Aufbauanleitung Dormito Doppelfederkern

Dormito Doppelfederkern aufbauen

Das Set für ein Dormito Doppelfederkern bestehend aus:
• 1 Border (Stoffwanne)
• 4 Seitenteil-Schäume
• 1 oder 2 Untermatratzen (jeweils 3-Teilig) mit Vlies abgedeckt
• 1 oder 2 Obermatratzen (jeweils 3-Teilig)
• 1 Abdeckung für die Ober- und Untermatratzen (graues Laken)
• 1 oder 2 Topper (Kaltschaum oder Visko)
• 1 Bezugs-Top
• Schrauben

Montageanleitung

Entfalten Sie die Border und richten Sie diese so aus, dass der Bodenstoff faltenfrei auf dem Untergrund liegt.
An der Border befinden sich die beiden Zipper (Schlitten) der Reißverschlüsse. Mit der Lage dieser Zipper bestimmen Sie, wo später der Royaltopper und das Bezugstop eingefädelt werden. In der Regel ist das Einfädeln am Fussende des Bettes am einfachsten. Achten Sie bitte auch darauf, dass die Schlitten des Reißverschlusses nach aussen zeigen und der Waschzettel entsprechend an der Innenseite der Border hängt, da die Border meistens auf links gefaltet wurde.

Wenn die Border platziert wurde, setzen Sie die 4 Seitenteilschäume in die Border ein.

Die Border sollte nach dem Einlegen der Schäume so hoch gezogen werden, dass der graue Schaumstoff ringsherum ca 2 cm über den Reißverschluss der Border herausschaut.

Schrauben Sie die 4 Schäume mit den beiliegenden Schrauben durch die Holzleisten, welche in den Schäumen integriert sind, auf die Bodenplatte.

Wenn die Matratze in einen Bettrahmen eingelegt wird, müssen die Schaumstoffe nicht verschraubt werden

Positionieren Sie jeweils 2 Schrauben pro Holzbrett (Also 4 pro Schaumteil) wie folgt:
Jeweils eine Schraube setzen Sie auf ca. 55cm gemessen von der Ecke, an der 2 Schäume zusammentreffen. Jeweils eine weitere Schraube setzen Sie ca. 5 cm vom Ende des jeweiligen Brettes an.

Achten Sie darauf, dass Sie die Schrauben ca. 2 cm vom Rand des Brettendes (zur Bettmitte) anbringen.
Durch diese Anbringung haben Sie später die Möglichkeit, die Ecken des Schlafsystems soweit anzuheben, dass Sie problemlos ein Spannbettlaken aufziehen können.

Legen Sie nun die 3 Module (bei Doppelbetten 6) der Untermatratzen in den angebrachten Schaumstoff-Rahmen. Auf diese Untermatratzen werden nun die jeweiligen Obermatratzen aufgebracht. Sie haben für jede Seite jeweils einen Kopf- und Fußteilblock, sowie auch einen längeren Mittelblock, welcher für die Lenden- und Hüftunterstützung zuständig ist.
Positionieren Sie je einen Kopf/Fußteilblock am Kopf- und Fußteil Ihres Bettes. Fügen Sie nun den kombinierten Lenden und Hüftblock in die Lücke zwischen Kopf- und Fußteilblock ein.

Das graue Laken dient als Abdeckung der Ober- und Untermatratze. Dieses sollte beide Lagen der Matratzen umspannen und schützt den Schaumrahmen.

Nun wird der Royal-Topper per Reißverschluss auf die Border gezogen. Ein Einlege Topper wird einfach offen mit den Wellen nach oben auf das System gelegt.
Anschließend ziehen Sie das Auflagentop per Reißverschluss auf den Royaltopper. Beim Einletopper wird das Bezugstop entsprechend direkt mit dem Reißverschluss der Border verbunden.

Wichtig!!! Beim Einfädeln der Reißverschlüsse achten Sie besonders darauf, dass das feste Kunstoffteil bis zum Anschlag in den Zipper eingesteckt wird, da sich der Reißverschluss später sonst von allein wieder öffnen kann.

Jetzt nur noch ein Bettlaken aufziehen und Ihr neues Dormito Schlafsystem ist einsatzbereit.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und einen guten Schlaf!

So geht man vor