Aufbauanleitung Doppel-Box Podest aufbauen

doppel_box_podestDas Podest besteht aus zwei separaten, identischen Boxen. Es gehören jeweils 2 Lange Seitenbretter und 2 kürzere Stirnbretter zu einer Box.

Gehen Sie folgendermaßen vor:
Nehmen Sie 2 Seiten- und 2 Stirnbretter Verbinden Sie die Bretter mithilfe der beigelegten Eckverbinder und Schrauben und schrauben Sie durch die Eckverbinder ins Holz und fixieren so die Bretter und die Kanten miteinander. Dies machen Sie an allen 4 Ecken.

Wiederholen Sie diesen Vorgang mit der zweiten Box. Richten Sie die Boxen parallel zueinander aus und lassen Sie zwischen beiden Boxen einen Abstand von ca. 50cm. Anschließend richten Sie die Bodenplatten auf den Podest-Boxen so aus, dass der Überstand an den jeweils gegenüberliegenden Seiten gleich ist.

Benutzen Sie die längeren Schrauben, um die Bodenplatten mit dem Podest-Boxen zu verbinden. Dazu schrauben Sie durch die Bodenplatte in die Schnittkanten der Podestbretter.
Wenn Sie das Podest ausgerichtet haben, geht es mit dem nächsten Arbeitsschritt weiter.

Aufbauanleitung für Box Podest

box_podestDas Podest besteht aus 2 separaten Kästen. Die Podestverkleidung ist ein größerer Kasten, der nachher von außen sichtbar ist. Der Gewichtsverteiler ist ein kleinerer Kasten der im Inneren der Podestverkleidung steht.

Es gehören jeweils 2 Lange Seitenbretter und 2 kürzere Stirnbretter zu einer Box des Podests. Beide Boxen werden identisch aufgebaut.

Aufbauanleitung für Spacer Podest

spacer_podest

Aufbau von Dormiflex Boxspringbetten

dormiflex1Das Set bestehend aus:

  • 1 Border
  • 4 Seitenteil-Schäume
  • 2 Untermatratzen (jeweils 3-Teilig) mit Vließ abgedeckt
  • 2 Obermatratzen (jeweils 3-Teilig)
  • 1 Topper-Bezug
  • 2 Topper Schäume
  • 1 Bezug-Top
  • Schrauben

Gehen Sie folgendermaßen vor:

Entfalten Sie die Border und richten Sie diese so auf den Bodenplatten aus, dass das Waschetikett am Fußende liegt und die Ecknähte der Border passend zu den äußeren Ecken der Bodenplatten sind.

Achten Sie darauf, dass sich das Waschetikett nachher auf der Innenseite der Border befindet. Setzen Sie die 4 Seitenteilschäume in die Border ein und achten Sie darauf, dass die Gehrungen der Schäume passend aneinander liegen.dormiflex2Die Border sollte nach dem Einlegen der Schäume hochgezogen werden, so dass sie rundherum gleichmäßig um die Schäume liegt, um später einen optimalen Sitz des gesamten Systems zu gewährleisten.

Schrauben Sie die 4 Schäume mit den beiliegenden Schrauben durch die Holzleisten, welche in den Schäumen integriert sind, auf die Bodenplatte. Positionieren Sie jeweils 2 Schrauben pro Holzbrett (Also 4 pro Schaumteil) wie folgt:

Jeweils eine Schraube setzen Sie auf ca. 55cm gemessen von der Ecke, wo 2 Schäume zusammentreffen. Jeweils eine weitere Schraube setzen sie ca. 5cm vom Ende des jeweiligen Brettes an.

Achten Sie darauf, dass Sie die Schrauben ca. 2cm vom Rand des Brettendes (zur Bettmitte) anbringen. Durch diese Anbringung haben Sie später die Möglichkeit die Ecken des Schlafsystemes soweit anzuheben, das Sie problemlos ein Spannbettlaken aufziehen können.dormiflex3Legen Sie nun die 3 Teile der Untermatratzen in den angebrachten Schaumstoff-Rahmen. Dies wird auf beiden Bettseiten gemacht. Auf diese Untermatratzen werden nun die jeweiligen Obermatratzen aufgebracht. Sie haben für jede Seite jeweils einen Kopf- und Fußteilblock, als auch einen Mittelblock, welcher für die Lenden- und Hüftstütze zuständig ist.

Positionieren Sie je einen Kopf/Fußteilblock am Kopf- und Fußteil Ihres Bettes.

Fügen Sie nun den kombinierten Lenden und Hüftblock in die Lücke zwischen Kopf- und Fußteilblock ein.

Führen Sie die Topper mit der gewellten Seite nach oben in die Taschen des Securito-Bezuges ein. Dies verhindert ein Verrutschen des Toppers und sorgt jederzeit für einen guten Sitz.

Nachdem Sie die Topper in den Securito eingefügt haben, verbinden Sie den Reißverschluss des Securito mit dem Reißverschluss der bereits montierten Border und ziehen Sie die Zipper komplett herum bis Sie mittig an der Kopfteil-Seite des Bettes angelangt sind.

Die Topper sollten nun in den Abkantungen der umgebenden Schaumstoffe liegen.

Anschließend verbinden Sie das Auflagentop mit der Securito-Auflage. Dies geschieht ebenfalls wieder durch das Zusammenfügen der Reißverschlüsse.

Ihr neues und individuelles Dormito Schlafsystem ist nun fertiggestellt.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und einen guten Schlaf!

Dormito Matratzen Düsseldorf
Brehmstr. 42
40239 Düsseldorf

Telefon: 0211 1709775

Bitte teilen!.
Tweet about this on TwitterShare on StumbleUponShare on RedditShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrDigg this