Bett mit Matratze und Lattenrost kaufen

Um möglichst frisch und munter in den Tag zu starten, bedarf es einen ruhigen, erholsamen und gesunden Schlaf. Die Voraussetzungen hierfür sind einen idealen Liege- und Schlafkomfort zu gewährleisten. Die Kombination, die im Zeitalter von Boxspringbetten, trotzdem immer noch am weitesten verbreitet ist, ist die Kombination: „Bett mit Matratze und Lattenrost“.

Bett mit Matratze und Lattenrost - Der Klassiker!

Den „Classico“ gibt es nicht nur im Fußball, sondern auch bei den Schlafgewohnheiten in der gesamten BRD. Wir sprechen hierbei über das „Bett komplett mit Lattenrost und Matratze“. Der Lattenrost, welcher auch als Federholzrahmen bezeichnet wird, gibt es in verschiedensten Variationen. Vom Rollrost bis hin zur motorisierten Lösung ist alles dabei. Im Idealfall lassen sich sogar noch einzelne Zonen verstellen. Gemäß dem Prinzip einer 7-Zonen-Matratze, können in den Bereichen Schulter, Lende, Hüfte etc. verschiedene Härten eingestellt werden. Neben dem ursprünglichen Nutzen besitzt der Lattenrost auch noch andere Funktionen. So sorgt er für eine angemessene Luftzirkulation. Die Belüftung minimiert das Risiko von Geruchs- und Schimmelbildung.

Über die gerade beschreibenden Lattenroste gibt es noch eine Art Luxus-Version des Federholzrahmens. Allerdings hat dieser nicht mehr viel, um genauer zu sein, gar nichts mehr mit Holz zu tun. Die Rede ist vom Tellerrahmen- bzw. Tellerlattenrost. Hierbei sorgen Kunststoffscheiben, anstelle von Federleisten, für eine punktgenaue Körperanpassung. Die Scheiben sind dreidimensional und können zu allen Seiten hin abgefedert werden.

 

Bett mit Lattenrost oder Boxspringbett?

Betrachtet man das Boxspringbett und das Bett mit Lattenrost genauer, wird sehr schnell deutlich, dass der Aufbau komplett anders ist. In Anbetracht, dass die klassische Variante „Bett komplett mit Lattenrost und Matratze“ aus einer Vielzahl von Optionen besteht, ist der Aufbau eines marktüblichen Boxspringbettes etwas übersichtlicher. So bildet i. d. R. eine Federbox oder eine Bornell-Federkern Matratze die Basis. Ergänzt wird das System, bei einem Doppelbett, durch zwei weitere Matratzen und einem Topper, welcher den Abschluss des System bildet. Das Material des Toppers kann hierbei variieren. Im Vergleich zum Bett mit Lattenrost, herrscht in einem Boxspringbett-System nur ein geringer Grad an Luftzirkulation.

Dormito bietet jedoch die Ideallösung an.