Wasserbett-Beruhigung unterstützt und verbessert den Komfort

Die Wasserbett Beruhigung muss für Sie persönlich passen

Die Wasserbett Beruhigung bremst nicht nur die für ein Wasserbett typische Schaukelbewegung, sondern unterstützt und verbessert sogar in vielen Fällen den Liegekomfort erheblich. In einer unberuhigten Wasserbettmatratze, ist ausschließlich Wasser enthalten, so dass hier das Liegegefühl am drucklosesten ist, in vielen Fällen aber ein Durchhängen, bei geringsten Bewegungen, ein Aufsetzen auf der Bodenplatte oder ein zur Seite Rollen zu beobachten ist.

Beruhigungen werden in der Regel durch Vlieseinlagen erreicht, die den Wasserkern stabilisieren und die Wellenbewegung deutlich reduzieren. Der Körper liegt gestützter in der Matratze, dies ist vor allem bei korpulenteren Menschen von großem Vorteil. Spezielle Lenden- und Hüftunterstützungen verstärken diesen Effekt noch.

Im Video erklären wir alles !

Im Video erklären wir alles !

Wasserbett Beruhigungsstufen oder freeflow?

Zu einem großen Teil ist die Wahl der Wasserbett-Beruhigungsstufe abhängig von der persönlichen Vorliebe. Sprich, mag ich es, wenn es schön, sanft schaukelt oder soll es etwas weniger Bewegung sein, wobei ich trotzdem die Vorzüge des Wasserbettes genieße, wie z.B. die Wärme, Hygiene und Anpassung?

Bei Personen, die ein höheres Körpergewicht mitbringen und dadurch in der Regel einen schwereren Körpermittelpunkt haben, sowie bei Rückenschmerzen im Lendenbereich, ist es oft ratsam eine höhere Beruhigung zu wählen, welche noch mit entsprechender Hüft- und Lendenunterstützung ergänzt werden kann. Durch diese zusätzliche Unterstützung, wird ein durchhängen vermieden und dies sorgt mit der passenden Füllmenge für den idealen Schlafkomfort.

Atlas: Die Wasserbett-Beruhigung mit der besten Unterstützung

Unsere höchste Beruhigung "Atlas" gibt es in 3 unterschiedlichen Stufen und ermöglicht eine noch gezieltere Unterstützung. Besonders im Lenden- und Hüftbereich, die Problemzone der meisten Menschen heutzutage, können wir dank spezieller Unterstützungsschäume dort ansetzten, wo Sie Hilfe benötigen.

Die Wasserbett-Beruhigung Atlas, ist erhältlich mit jedem Dormito-Softside-System in Dual-Ausführung.

Was ist zu beachten, wenn Sie ein Wasserbett mit Beruhigung entleeren möchten?

Wenn Sie das Wasserbett z.B. aufgrund einer Renovierung entleeren möchten, ist es besonders wichtig, sich bei einem Fachhändler vor Ort eine spezielle Pumpe mit den passenden Schläuchen und Anschlüssen auszuleihen. Dadurch werden die Wasserbettmatratzen auf Vakuum entleert, um ein Verrutschen der Beruhigungsvliese zu vermeiden.

Dormito bietet natürlich sowohl den Verleih entsprechender Pumpen, als auch den fachmännischen Abbau-Service für Sie an. Kontaktieren Sie dafür einfach eines unserer folgenden Fachgeschäfte Kontakt Fachgeschäfte.

Wasserbettmatratze nicht beruhigt Nur für Puristen und Seefahrer! Bis 18 Sekunden Bewegung. Diese Wasserbettmatratze wird von Kunden regelmäßig mit zu viel Wasser überfüllt, damit sie die Bodenplatte nicht spüren. An die Bewegung gewöhnt man sich aber schnell.

Wasserbettmatratze mittel beruhigt Bei einer mittleren Beruhigung der Wasserbettmatratze schaukelt diese noch ca. 2-3 Sekunden nach. Sie wird mit und ohne Lendenunterstützung angeboten und stellt einen guten Mittelweg einer Wasserbett Beruhigung dar

Wasserbettmatratze stark beruhigt Auch diese Beruhigungsstufe wird optional mit und ohne Lendenunterstützung für Sie gefertigt. Sie schwingt etwa 1-2 Sekunden nach. Bereits ein sehr guter Liegekomfort.

Wasserbettmatratze ultra beruhigt Unser Bestseller! Hier spürt man so gut wie keine Wellenbewegung mehr! Der Liegekomfort dieser Wassermatratze ist vor allem für ein Körpergewicht über 90 kg geeignet, weil die starke Vlieslage das Berühren der Bodenplatte verhindert, so dass man mit einer relativ geringen Wassermenge eine spannungsfreiere Oberfläche und dadurch die volle Anpassung der Wasserbettmatratze erhält.

Ihre persönliche Wasserbettmatratze passt am besten zu Ihrem Körper Eine unberuhigte Wasserbettmatratze passt sich von Natur aus schon recht gut an Ihren Körper an. Damit Sie im Lenden- und Hüftbereich nicht durchhängen, sollte ein Wasserbett den Körper hier abstützen. Da jeder Mensch eine unterschiedliche Körperstatur hat, kann nur eine individuell angefertigte Wasserbettmatratze Ihren Lendenbereich optimal unterstützen.

Mit Ihren Angaben zur Größe und Körperform fertigen wir eine individuell für Sie ausbalancierte Vliesberuhigung mit Stabilisatoren, die Ihren Körper optimal trägt, aber nicht zu stark an den falschen Stellen hochdrückt. Im Anschluss sehen Sie einige Beispiele für verschiedene Körperformen und die passenden Vliesberuhigungen mit Stabilisatoren.

keine Lendenunterstützung Wenn Sie breite Hüften haben, müssen diese tief in die Wassermatratze einsinken können, damit Ihre Wirbelsäule gerade liegt.

leichte Lendenunterstützung Sind Ihre Hüften mittelstark ausgeprägt, muss die Wasserbettmatratze die Lenden und Hüftzone etwas unterstützen, damit Sie hier nicht durchhängen.

mittlere Lendenunterstützung Sind die Hüften ausgeprägt und das Gewicht gleichmäßig verteilt, balancieren wir den Körper mit einer mittleren Hüft- und Lendenunterstützung aus.

starke Lendenunterstützung Bei schmalen Hüften und breiten Schultern wird der Hüft- und Lendenbereich wie ein Plateau ausgeprägt, damit Ihre Wirbelsäule gerade liegt.

Leave A Comment

Andreas Giogos