Anti-Dekubitus-Matratze

Lassen Sie den Text doch vorlesen !

Unter Dekubitus, auch Wundliegen genannt, versteht man eine lokale Schädigung der Haut und des darunter liegenden Gewebes. Die Durchblutung an den entsprechenden Stellen ist durch anhaltenden Druck auf die Hautpartie gestört. Es können sog. Druckgeschwüre entstehen, deren Intensität in 4 Stadien unterteilt werden und sogar lebensbedrohende Ausmaße annehmen können.

Vor allem ältere und bettlägerige Menschen sind von Dekubitus gefährdet. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wird vor allem durch häufiges Umlagern, penible Hygiene und druckentlastende Massnahmen versucht, Dekubitus vorzubeugen. Eine Anti-Dekubitus Matratze muss so gefertigt sein, dass der Auflagendruck auf ein Minimum reduziert wird.

Aviox gegen Rückenschmerzen

Im Video erklären wir alles !

Kann eine Matratze bei Dekubitus helfen

Die Erfahrungen im Pflegebereich haben gezeigt, dass das Zauberwort gegen Dekubitus Druckentlastung heißt. Neben vielen verschiedenen Maßnahmen wie ständiges Umlagern, Druckentlastungskissen, aufblasbaren Manschetten usw kann auch die Wahl der Matratze eine wichtige Komponente sein, die Gefahr des Wundliegens zu vermindern oder sogar zu vermeiden.

An erster Stelle sind hier Wassermatratzen zu nennen, die von allen Matratzen den Auflagendruck am besten verteilen. Studien haben gezeigt, dass bei ca 70% der Probanden die Dekubitus Symptome sich verbesserten oder gar nicht erst auftraten. Aber auch sehr punktelastische Schaummatratzen und speziell anpassbare Federkernmatratzen können bei dem Problem Dekubitus entscheidend helfen.

Ob eine Matratze bei Dekubitus hilft

erkennen man beim Probeschlafen mit 100 Tage Umtauschrecht

Beim Probeliegen in unseren Fachgeschäften stellen unsere geschulten Mitarbeiter Ihre persönliche Testsieger Matratze gegen Rückenschmerzen zusammen.

Beim Probeschlafen zu Hause lernen Sie Ihre orthopädische Matratze jedoch erst richtig kennen. Ergeben sich dabei Änderungswünsche für den Härtegrad oder die Aufteilung der Zonen, dürfen Sie 100 Tage lang kostenlos die Module der Taschenfederkerne tauschen, bis die optimierte Matratze perfekt zu Ihnen passt und Rückenschmerzen beim Liegen der Vergangenheit angehören.

Welche Matratze hilft bei Dekubitus

Welche Matratze hilft bei Dekubitus

Fragen die vor der Anfertigung geklärt werden müssen

Wo sitzen die Rückenschmerzen? Im unterer LendenbereichSchulter / NackenBandscheibenvorfall
Wo nachgebende bzw. stützende Federreihen? Genaue Platzierung der LendenstützeSchulter fest, mittel oder besonders weichHüfte unterstützen oder einsinken lassen
Welcher Härtegrad für Gewicht & Körpergröße? Bei Unterfederung 1,6 / 1,8 / 2,0 mmFür Schulterzone 1,4 / 1,6 / 1,8 mmMatratze 1,4 / 1,6 / 1,8 / 2,0 mm
Welche Textilien und Schaumstoffe? Bezug, Schlafklima, WärmeempfindenWellen- oder Visko-Topper AbdeckungMatratzen-Umrandung normal / hochbelastbar
Categories: Federkern, Matratzen nach Maß, Schwere MenschenPublished On: 8. August 2018
Stefan Küspert