Besser schlafen und Gesundheit verbessern, Tipps.

Wir alle möchten gut schlafen.

Die für Sie passende Matratze ist das wichtigste Kriterium für eine gesunde Nachtruhe. Es gibt außerdem noch mehrere Faktoren in unserem Alltag, die Sie beeinflussen können, damit Sie gut schlafen. Unsere heutige Gesellschaft ist geprägt durch ein beschleunigtes Arbeitsleben, einem vollen Terminkalender und mangelnde Bewegung. Hier finden sich Ansätze, die Ihnen helfen können, damit Sie besser schlafen.

Vielleicht lassen sich nicht alle Tipps für jeden umsetzen. Ein Großteil davon ist aber bestimmt für die meisten von uns in den täglichen Rhythmus integrierbar.

Muße, muss sein.

Ein Termin jagt den nächsten, Soziale Netzwerke, das Smartphone und Emails erinnern an die nächsten Aufgaben. Somit folgt Reiz auf Reiz und unsere dringend benötigten Pausen treten dabei immer kürzer. Trotzdem möchten wir möglichst lange Leistungsfähig bleiben, unterschätzen dabei aber die möglichen Folgen und bemerken diese dann leider erst, wenn es zu spät ist. Dies kann sich auf die psychische Gesundheit und somit auch auf unseren Schlaf auswirken.

Wir möchten aber alle auch besser schlafen. Wenn es sich schon im Alltag nicht vermeiden lässt, so kann man versuchen, sich vorm zu Bett gehen eingefahrene falsche Rituale abzugewöhnen. Damit unser Gehirn in der Nacht besser zur Ruhe kommen kann, gewöhnen Sie sich an, das TV, den Computer und das Smartphone für 30-60 Minuten vorm Schlaf nicht mehr zu nutzen. Denn Bilder und die blauen Lichtstrahlen halten unseren Geist stetig auf Trab, die Augen sind gestresst und die Bildung des Melatonins, welches wichtig für den Schlaf ist, wird gehemmt.

Sorgen Sie auch für frische Luft im Schlafzimmer durch kurzes Lüften. Auch ein möglichst komplettes Abdunkeln des Schlafzimmers fördert die Melatoninproduktion.

Hier finden Sie Infos zu unserer orthopädischen Matratze.

Bewegung einbauen, besser schlafen.

Auch zu wenig körperliche Bewegung oder gar fehlerhafte, wie falsches Heben, können sich auf den Schlaf auswirken. Wünschenswert ist immer eine sportliche Tätigkeit die Spaß macht. So kann mangelnde Bewegung ausgeglichen werden und der Schlaf fällt vielen Menschen aufgrund der körperlichen "Anstrengung" leichter, weil der Körper in der Nacht sozusagen den Schlaf sucht, den er zur Regeneration benötigt. Keine Zeit zum Sport? Einfache Kniffe wie das Nutzen der Treppe statt des Aufzuges oder das Auto öfter stehen zu lasen und den Fußweg zu wählen, sorgen dafür dass die Muskulatur, Sehnen und Bänder "geschmiert" werden. Mit der für Sie individuellen Matratze und dem beherzigen von dem vielleicht ein oder anderen Tipp, werden Sie besser schlafen.

Matratzen gegen Rückenschmerzen
Dormiflex Matratzen gegen Rückenschmerzen können wirksam helfen.